Struktur

Aufgaben der Tierärztekammer Berlin

Die Tierärztekammer Berlin ist ein Selbstverwaltungsorgan des tierärztlichen Berufs und basiert auf dem Berliner Kammergesetz.

 

§ 4

(1) Die Kammern haben die Aufgabe,

  1. im Rahmen des Gesetzes die beruflichen Belange ihrer Angehörigen unter Beachtung der Interessen der Allgemeinheit wahrzunehmen,
  2. die Erfüllung der Berufspflichten der Kammerangehörigen zu überwachen, soweit nicht für die im öffentlichen Dienst tätigen Kammerangehörigen besondere Zuständigkeiten bestehen,
  3. für die Qualität der Berufsausübung zu sorgen, die berufliche Fort- und Weiterbildung ihrer Berufsangehörigen zu fördern und die Weiterbildung nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften zu regeln,
  4. aus dem Berufsverhältnis entstandene Streitigkeiten zu schlichten, soweit nicht andere Zuständigkeiten bestehen,
  5. Berufsverzeichnisse zu führen,
  6. die Berufsbildung und die Prüfung des Fachpersonals der Kammerangehörigen im Rahmen der geltenden Rechtsvorschriften zu regeln, soweit deren Berufsbildung und Prüfung nicht durch andere Vorschriften staatlich geregelt wird,
  7. im Einverständnis mit der Aufsichtsbehörde weitere Aufgaben durchzuführen, die ihnen im Rahmen ihrer Zweckbestimmung zufallen, insbesondere in Einrichtungen die Berufsausübung von Kammerangehörigen zu fördern, und
  8. Aufgaben durchzuführen, die ihnen von der Aufsichtsbehörde übertragen werden.

Die Tierärztekammer ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, in der alle Tierärzte Berlins kraft Gesetzes Mitglieder sind, das sind z.Zt.: 2.060 Tierärzte (Stand 01/2017).



Ausführende Organe

 

sind

· die Delegiertenversammlung, bestehend aus 45 Mitgliedern, die alle vier Jahre aus 4 Listen per Briefwahl gewählt werden, und einem Vertreter des Fachbereiches Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin,

· der Vorstand.


Listen

in der Delegiertenversammlung und Anzahl ihrer Sitze entspr. dem letzten Wahlergebnis

Liste 1

VETs

18 Sitze

Liste 2

Praktizierende Tierärzte

16 Sitze

Liste 3

Vereinigung der Tierärzte am Fachbereich Veterinärmedizin der FU

7 Sitze

Liste 4

Tierärzte im öffentlichen Dienst

4 Sitze

per Gesetz

Fachbereich Veterinärmedizin der FU

1 Sitz

 

Aus der Mitte der Delegierten werden die Präsidentin /der Präsident, die Vizepräsidentin / der Vizepräsident,

und 7 weitere Vorstandsmitglieder sowie verschiedene Ausschüsse gewählt.

Präsidentin: Dr. Heidemarie Ratsch
Vizepräsident: Jan Wolter

weitere Vorstandsmitglieder:

Dr. Maren Kaepke
Dr. Tobias Ripp
Dr. Lutz Sassenburg
DVM Michael Voigt
Dr. Janine Zahlten
Dr. Lutz Zengerling

 

 

Ausschüsse

Ständige Ausschüsse   Weitere Ausschüsse
     
Schlichtungsausschuss   Ausschuss für Berufs- und Standesrecht
Finanz- und Haushaltsausschuss   Ausschuss für Fort- und Weiterbildung
Ausschuss für Tierschutz und -ethik   Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit
    Ausschuss für Versuchstierkunde
     

 

Aktenplan

  • Mitgliederverwaltung
  • Fort- und Weiterbildung
  • Organe und Gremien
  • TFA-Ausbildung
  • Buchhaltung
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten.

 

·